Um von den Funktionen der Seite zu profitieren, activiere JavaScript oder bringe deinen Browser auf den neusten Stand. Ohne JavaScript, die verschiedenen Funktionen können nicht benutzt werden.

Vokablenlernen nach dem Schulalter

Gewöhnliche Entwicklung

17-jähriger beherrscht zwischen 50000 und 70000 Wörter

Das Lernen fällt einfach. Ein Erwachsener beherrscht zwischen 20000 und 50000 Wörter und das einfache Vokabular ist groß.

Man kann den Fachbereich seiner Ausbildung frei wählen

Vokabeln zu beherrschen fällt einfach

Problematische Entwicklung

17-jähriger beherrscht 10000 Wörter

Das Lernen fällt schwer.

Es gibt Einschränkungen bei der Wahl der Ausbildung, denn manche Fachrichtungen benötigen entsprechendes Vokabular, wie beispielsweise Übersetzer.

Begrifflichkeiten sind klar, aber die Vokabeln werden nur beschränkt beherrscht, gleiches gilt für das Leseverständnis.

Was man tun kann

Auch im Jugendlichen- und jungen Erwachsenenalter kann man Vokablen durch vieles Lesen lernen.

Es gibt ein besonderes Lernprogramm in Ausbildungseinrichtungen. Es wird empfolen, ein Attest eines Logopäden oder eines speziellen Lehrers bezüglich der Sprach- und Lernschwierigkeiten zu haben. Dann ist es möglich, dass die Sprachschwierigkeiten des Schülers berücksichtigt und die Anforderungen angepasst werden. Es gibt verschiedene Methoden, um das Lernen zu erleichtern.

Man kann mit der richtigen Hilfestellung und den Methoden in vielen Fachrichtungen weiterhelfen

Abonniere den Newsletter

Zurück nach oben